Gemeindebrief

fEvangelische Kirche deutscher Sprache in Griechenland
ÖKUMENISCHES BEGEGNUNGSZENTRUM RHODOS
Papalouka 27, Telefon: 22410-75885

DIE EVANGELISCHE FASTENAKTION 7 WOCHEN OHNE
„Selber denken! 7 Wochen ohne falsche Gewissheiten“

UntitledUnter diesem Motto steht die diesjährige Fastenaktion

Inzwischen lassen sich jährlich mehr als drei Millionen Menschen mit 7 Wochen Ohne aus dem Trott bringen. Sie verzichten nicht nur auf Schokolade, Nikotin oder Alkohol, sondern folgen der Einladung zum Fasten im Kopf: 7 Wochen lang die Routine des Alltags hinterfragen, eine neue Perspektive einnehmen und entdecken, worauf es im Leben
wirklich ankommt. 1983 beschloss in Hamburg eine Gruppe von Journalisten und Theologen, sieben Wochen lang – von Aschermittwoch bis Ostern – zu fasten. Sie starteten einen Aufruf und jährlich wurden es immer mehr Teilneh-mer. In Kirchengemeinden, Schulen und Vereinen haben sich viele Fasten-gruppen gebildet, die sich an der Aktion beteiligen. In diesem Jahr wollen auch wir in einer Fastengruppe Erfahrungen sammeln und uns an dieser Aktion beteiligen.

Selber denken! 7 Wochen ohne falsche Gewissheiten – das Motto klingt so selbstverständlich, erweist sich aber in der Praxis als echte Herausforderung. Wie oft übernehmen wir unreflektiert uns einleuchtende Argumente anderer? Immer mehr Gewissheiten, die uns lieb waren, geraten aber ins Wanken. Wer glaubt z.B. noch den Banken, wenn sie uns versprechen, dass unser Geld wirklich sicher ist? Unser Vertrauen ist erschüttert. Wir werden herausgefordert scheinbare Gewissheiten infrage zu stellen.

Dabei scheint es manchmal recht unvernünftig sein, selber zu denken. Das Bild vom „Denken ohne Geländer“ ein Bild, das Hannah Arendt, eine bekannte, jüdische Publizistin, geprägt hat. Wer nämlich Denkverbote ignoriert und beispielsweise seinen Vorgesetzten auf Fehler hinweist, lebt gefährlich, genauso braucht es Mut, wenn wir uns lieb gewordene Gewohnheiten und Traditionen infrage stellen, egal ob in der Familie, der Gesellschaft oder in der Kirche.

Lassen auch wir uns in dieser Fastenzeit aufrufen vermeintliche GEWISSHEITEN kritisch auf ihre Tragfähigkeit zu prüfen und gegebenenfalls auf sie zu verzichten. Denn, so hat es schon Paulus seinen Gemeinden gesagt (Gal.5,1): „Zur Freiheit hat uns Christus befreit! So steht nun fest und lasst euch nicht wieder das Joch der Knechtschaft auflegen.“

So wollen wir gemeinsam in diesen 7 Wochen Ohne versuchen diesen Fragen nachzugehen. Vielleicht tun sich für uns ganz neue Möglichkeiten auf und damit neue Freiräume im Denken, Reden und Handeln.

g

 

 

 

Das jährliche Fortbildungsseminar der EKD für Kirchenvorsteher/Innen der Auslandsgemeinden fand vom 9.1. bis 12.1. 2014 im Stephansstift in Hannover statt.

1Mit Ausnahme von Australien waren diesmal tatsächlich alle Kontinente vertreten. Aus Helsinki, Ädis Abeba, Lagos, Toronto, Caracas, Quito, Jacarta,, Jerusalem, St Petersburg und natürlich aus vielen Ländern Europas, waren
Teilnehmende angereist. So exotisch die Orte anmuten, umso erstaunlicher war wiederum die Erfahrung, wie sehr die Gemeindearbeit alle verbindet und wie ähnlich auch viele Probleme sind, trotz unterschiedlicher Vorraussetzungen. Neben dem Treffen der Regionalgruppen und verschiedenen Workshops war das Hauptthema der Tagung: “Innergemeindliche Kommunikation“, vom Referenten Pfr. Hans Joachim Güttler sehr lebendig und anregend gestaltet.
Jede/r kann einmal für sich selbst überprüfen: Welche der vier Aspekte einer Botschaft sind mir wichtig, bzw. mit welchem “Ohr“ höre ich, was mir gesagt wird.
Zum Tagesbeginn wurde jeweils eine Andacht gehalten und die Tagung
2schloss mit einem Gottesdienst in der St. Nicolai Kirche in Hannover Limmer und anschließendem Imbiss und Gespräch in der Gemeinde.

Den Mitarbeitern der EKD, der Gemeinde Hannover Limmer und nicht zuletzt allen Teilnehmenden ein Herzliches DANKE für die interessanten Tage.
Auf Griechisch:

 

ΚΑΙ ΤΟΥ ΧΡΟΝΟΥ – Im nächsten Jahr wieder!

d

 

 

 

 

Maria Volanakis

Rückblick auf die Monate von November bis Januar

Kaum waren die Uhren auf die Winterzeit umgestellt, wurde es Zeit, die alten schönen Laternen hervorzuholen, sie auszubessern oder sogar eine neue zu basteln, dabei wurden die alten Martinslieder geübt. So ausgerüstet trafen sich am 9.11. viele Kinder und Eltern zum Martinsumzug durch den Stadtgraben. Viele bunte Lichter erhellten den Abend, während wir den Legenden um den Bischof Martin von Tours lauschten. (Aus Rücksicht auf die ganz Kleinen und die vielen Kinderwagen werden wir im nächsten Jahr einen einfacheren Weg wählen).
Mit Riesenschritten ging es dann auf den Weihnachtsbasar zu. Die katastrophalen Regenfälle, die Rhodos im November heimsuchten, hörten am 23.11.13 auf, sodass sich doch noch viele Besucher zu einem Besuch des Basars in die Stadt trauten. Vielen Dank allen Helfern, Spendern und Käufern.
Am Ewigkeitssonntag (23.11.13) besuchten wir viele Gräber auf dem orthodoxen und katholischen Friedhof und hielten eine Andacht auf dem Soldatenfriedhof.
Fleißig übte unser kleiner Chor für die Teilnahme am Internationalen Adventssingen und stand am 8.12.13 vor einer verschlossenen „Evangelismos“ Kirche im völlig dunklen Mandraki. Stromausfall für viele Stunden – Konzertausfall für ein ganzes Jahr! Ein neues Rendevous der Chöre wird erst wieder am 9.12.2014 sein.
Die Weihnachtsfeier des ELGESEM in den Räumen der Intern. Schule am 17.12.13 war ein schönes, lebhaftes Fest mit köstlichem selbstgebackenem Kuchen, einem Besuch des Nikolaus und viel Unterhaltung für die Kinder. Ganz herzlichen Dank an die Verantwortlichen!
Adventsandacht und Christvesper waren, wie in jedem Jahr, die besonderen liebevoll vorbereiteten Feste unserer Gemeinde.
Und ebenfalls schon eine schöne Tradition: der Ausklang des Jahres mit einer Jahresschlussandacht und anschließendem Beisammensein.
Gut im Neuen Jahr angekommen fand am 25.1.2014 unser alljährlicher Kleiderbasar statt. Auch hier wieder unser herzlicher Dank an alle Helfer, Spender und Käufer!
Der Vorstand

KLEINKUNSTABEND
Am Freitag, den 02.05.14, 20:00 Uhr
Kleine Kunst ganz groß!
Kommt, schaut und hört zu oder
macht mit!
Beiträge bitte bei Veronika anmelde!
eine Liste hängt aus.
___________________________________________________________________________
! EINLADUNG ZUR THOMASMESSE !
Ein Gottesdienst in offener Form für Alle, für Zweifler und für Suchende.
am Sonntag, den 30 März um 18:00 Uhr
___________________________________________________________________________
FASTENTREFFEN
In der Fastenzeit trifft sich die Fastengruppe einmal in der Woche.
Genaue Termine
werden noch bekannt gegeben!

Ganz herzlich grüßen wir unsere GEBURTSTAGSKINDER
und wünschen Gottes Segen
März: 2.3. Claudia Kiefer, 3.3. Claudia Sax, 4.3. Pfrn. Gisela Deppe, 11.3. Brigitte Politis, 12.3. Ria Visentini, 17.3. Pfr. Jörg
Berger, 19.3. Helmi Zervou, 20.3. Hiltrud Kasklioglou, 24.3. Brigitte Neubauer, 28.3. Dorte Vollmer und am 31.3. Renate Quaas.
April: 7.4. Hannelore Stapf, 7.4. Mendi Kiourt, 9.4. Pfr.Dr. Hans Deppe, 14.4. Regina Giortsou, 17.4.Bettina Schildhorst, 19.4. Uta Noske, 24.4. Sabine Kritikou, 25.4. Helga Tabeling, 26.4. Jeanette Sordaki, Hilde Siemandel und Gerda Kalokairinou, 29.4. Anja Steins.
Mai: 2.5. Christa Papanthimou, 11.5. Edith Madrian, 13.5. Erika Stroer, 15.5. Hildegard Panajota, 20.5. Heidi Moll, 22.5. Karin Voyatzis, 28.5. Martha Sotirakis, und am 30.5. Heike Potsakis.

___________________________________________________________________________

An dieser Stelle ein ganz herzliches Dankeschön an Lidl Hellas und die Griechenland Zeitung für ihre Unterstützung!

lidl gz
MÄRZ

SONNTAG

in der Regel feiern wir um 10:00 Gottesdienst im Begegnungszentrum der Gemeinde.
Wir feiern unsere Gottesdienste in ökumenischer Offenheit. Anschließend gibt es bei Kaffee oder Tee Gelegenheit zu Begegnungen und Gesprächen.
Etwa alle 14 Tage feiern wir Abendmahl.
Die Kollekte ist i.d. Regel für die Finanzierung unserer Gemeinde bestimmt, jedoch am 16.03. für das “Lacheln der Kinder”,am
13.04. für die “Medizinische Sozialpraxis Rhodos” und am 18.05. für die “Afghanische Flüchtlingshilfe Frau Dr. Garagouni”

Kindergruppe

Alle Kinder sind herzlich eingeladen.
Habt ihr Lust, neue Freunde kennenzulernen? Wollt ihr Spielen, Basteln, Malen, Singen, Backen, Theaterspielen und vieles mehr?
Dann seid ihr hier genau richtig. Einfach gute Laune mitbringen!

Öffnungszeiten des Gemeindebüros

Di. – Do. jeweils von 9.00 bis 12.00 Uhr.
Die Gemeindehelferin oder ein Vorstandsmitglied stehen als Ansprechpartner zur Verfügung. Das Zentrum ist dann auch für den Bücherverkauf geöffnet.

Ökumenisches Begegnungszentrum Rhodos,
Papalouka 27, 85100 Rhodos,
Tel. 22410-75885
Pfarrerin Gaby Remus, Papalouka 19A,
Tel. 22410-74652

Bankverbindung:
Ev.KircheGriechenlands/Gemeinde Rhodos, Kto.Nr.  41 02 606,  BLZ: 520 604 10
Ev. Kreditgenossenschaft Frankfurt am Main

Internet: www.ev-kirche-rhodos.com
E-Mail: kontakt@ev-kirche-rhodos.com
Layout Gemeindebrief & Website: Areti Missiou

01. SA 17:30 Kindergruppe
02. SO 10:00 Gottesdienst
03. MO Kein Spielekreis
04. DI 9:00,17:30 Trititreff, Bibelkreis
05. MI Buchvorstellung “Haltewunschtaste”
06. DO 18:00 Chor
08. SA 17:30 Kindergruppe
09. SO 10:00 Gottesdienst zum Weltgebetstag
10. MO 18:00 Spielekreis
11. DI 9:00,17:30 Trititreff
13. DO 18:00 Chor
15. SA 17:30 Kindergruppe
16. SO 10:00 Gottesdienst
17. MO 18:00 Spielekreis
18. DI 9:00,17:30 Trititreff, Bibelkreis
19. MI 16:00 Seniorentreff
20. DO 18:00 Chor
22. SA 17:30 Kindergruppe
23. SO 10:00 Gottesdienst
24. MO 18:00 Spielekreis
25. DI 17:30 kein Trititreff, Bibelkreis
27. DO 18:00 Chor
29. SA 17:30 Kindergruppe
30. SO 18:00 Thomasmesse
31. MO 18:00 Spielekreis
APRIL
01. DI 9:00,18:00 Trititreff, Bibelkreis
03. DO 18:00 Chor
05. SA 17:30 Kindergruppe
06. SO 10:00 Gottesdienst
07. MO 17:30 Spielekreis
08. DI 9:00,18:00 Trititreff,  Passionandacht
10. DO 18:00 Chor
12. SA 17:30 Kindergruppe
13. SO 10:00 Gottesdienst zum Palmsonntag
15. DI 18:00 Passionandacht
16. MI 17:00 Seniorentreff
17. DO 18:00 Chor
20. SO 10:00 Gottesdienst zum Osterfest
26. SA 17:30 Kindergruppe
27. SO 10:00 Gottesdienst
28. MO 18:00 Spielekreis
29. DI 9:00,18:00 Trititreff, Bibelkreis
MAI
01. DO 18:00 Chor
02. FR 20:00 Kleinkunstabend
03. SA 17:30 Kindergruppe
04. SO 10:00 Gottesdienst
05. MO 18:00 Spielekreis
06. DI 9:00,18:00 Trititreff, Bibelkreis
08. DO 18:00 Chor
10. SA 17:30 Kindergruppe
11. SO 10:00 Gottesdienst
12. MO 18:00 Spielekreis
13. DI 9:00,18:00 Trititreff, Bibelkreis
14. MI 17:00 Seniorentreff
15. DO 18:00 Chor
17. SA 17:30 Kindergruppe
18. SO 10:00 Gottesdienst
19. MO 18:00 Spielekreis
20. DI 9:00,18:00 Trititreff, Bibelkreis
22. DO 18:00 Chor
24. SA 17:30 Kindergruppe
25. SO 10:00 Gottesdienst
26. MO 18:00 Spielekreis
27. DI 9:00,18:00 Trititreff, Bibelkreis
29. DO 17:30 Christi Himmelfahrt-OPEN-AIR Gottesdienst
31. SA 17:30 Kindergruppe
Theme by Sikhi.sm